Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Ichenhausen  |  E-Mail: info@vg-ichenhausen.de  |  Online: http://www.vg-ichenhausen.de

 

Schrift­größe

 
Letzte Änderung:
16.01.2018
Homepage der Firma PiWi und Partner

Erweitertes Führungszeugnis für ehrenamtlich Tätige in der Jugendarbeit

Führungszeugnis

Beantragung eines erweiterten Führungszeugnis nach
§ 30 a Abs. 2 BZRG für ehrenamtlich Tätige im Jugendbereich

 

Das Einwohnermeldeamt der Verwaltungsgemeinschaft Ichenhausen bietet ihnen zwei Möglichkeiten, das erweiterte Führungszeugnis zu beantragen:

 

  1. Persönliche Beantragung

 

-      Vorlage des Antrages auf Ausstellung eines erweiterten Führungszeugnis, ausgestellt vom Verein / Träger, mit gleichzeitiger Bescheinigung auf Gebührenbefreiung.

 

  1. Sammelbeantragung durch Verein

 

Um den Aufwand für die ehrenamtlich Tätigen als auch für die Verwaltung möglichst gering zu halten wäre diese Möglichkeit

eine Erleichterung für die VG Ichenhausen.

 

-      Vorlage einer Personenliste

-      Vorlage einer Ausweiskopie und einer Vollmacht, dass der Verein das Führungszeugnis beantragen darf, von jeder Person

 

Auf unserer Internetseite finden sie die Liste für die Sammelbeantragung und die Vollmacht zum Herunterladen.

 

Weitere Informationen zum Thema erweitertes Führungszeugnis finden Sie auf der Internetseite des sog.“Familienportals“ des Landkreises Günzburg http://www.familie.landkreis-guenzburg.de/index.php.

 

Anstatt eines Führungszeugnisses beim Vereinsvorstand vorzulegen, kann beim Kreisjugendamt oder im Rathaus auch eine sog. Unbedenklichkeitsbescheinigung beantragt werden. Hier muss das Vereinsmitglied das Führungszeugnis bei der jeweiligen Behörde vorlegen und es wird bestätigt, dass keine Straftat im Sinne des § 72 a SGB VIII eingetragen ist. Diese Bescheinigung kann dann wiederum dem Vorstand vorgelegt werden.

 

Gerne stehen auch wir Ihnen für Fragen unter der Telefonnummer 08223 4005-24 zur Verfügung.

drucken nach oben