V501f Arthrose

  • Dilldapper Stucksaal, 1. Stock, Marktstr. 18, 89335 Ichenhausen

vhs-Vortrag in Zusammenarbeit mit der AOK Günzburg

Gelenkverschleiß ist die Volkskrankheit. Knorpel ist ein hochwertiges Gewebe des Körpers. Bei einem Verschleiß – besonders an Hüfte und Knie – kommt es zu Schmerzen bei Bewegung und Belastung, die im Laufe der Zeit die Mobilität der Patient*innen beeinträchtigen. Es drohen Einschränkungen in der Eigenständigkeit des täglichen Lebens. Homöopathie und Schulmedizin preisen von Globuli und Tabletten, über Spritzenkuren ein breites Spektrum an „Heilmitteln“ an. Eine neuwertige Reparatur eines Knorpelschadens ist beim Erwachsenen aber nicht möglich. Prothesenoperationen sind oftmals der Abschluss eines Behandlungsmarathons.

Der Vortrag geht auf folgende Fragen ein: Wie kann ich Knorpelschäden vermeiden? Was kann ich tun, wenn ich einen Knorpelschaden habe? Wann ist eine Operation sinnvoll?“

Im Anschluss des Vortrages steht Ihnen Dr. Oliver Segitz gerne zu Diskussion und Fragen zur Verfügung.

Dr. med. Oliver Segitz, Arzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Günzburg

 

Alle Veranstaltungen zu Kalender hinzufügen