F503f Von der Freilichtbühne zur Neuen Bühne Ichenhausen

  • Dilldapper Stucksaal, 1. Stock, Marktstr. 18, 89335 Ichenhausen

Lichtbilder Vortrag

Die Neue Bühne Ichenhausen versteht sich als eine Nachfahrin der legendären Freilichtbühne der Stadt, die von 1950 – 1968 eine feste Größe im mittelschwäbischen Kulturleben gewesen ist. Im Jahr 1998 – 30 Jahre nach dem Ende der Vorgängerin - nahm der Förderverein Kultur & Naherholung eine Wiederaufnahme der Ichenhausner Theatertradition in sein Programm auf. Im Sommer 2022 wird mit einer Inszenierung der „Räuber“ von Friedrich Schiller der Bogen zwischen Neuer Bühne und Freilichtbühne geschlagen, die das Schiller´sche Drama 1956 und 1959 auf die Bühne gebracht hatte. Ein guter Anlass Highlights der Ichenhausner Theatertradition in einer Broschüre und einem Lichtbilder-Vortrag zu dokumentieren.

Alle Veranstaltungen zu Kalender hinzufügen