Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Ichenhausen  |  E-Mail: info@vg-ichenhausen.de  |  Online: http://www.vg-ichenhausen.de

Isabella Ost und Wilhelm Berndorfner verabschiedet

Berndorfner und Ost

Nach 23 Jahren Arbeit bei der Verwaltungsgemeinschaft Ichenhausen wurde Frau Isabella Ost im April in die Freistellungsphase der Altersteilzeit verabschiedet. 1995 war sie als Angestellte für das Passamt der VG eingestellt worden. Bis zu Ihrem Ausscheiden hat sie diese Tätigkeit im Einwohnermeldeamt, seit 2015 im Bürgerbüro, mit Freude verrichtet. Der VG-Vorsitzende und 1. Bürgermeister der Stadt Ichenhausen dankte Frau Ost für ihr Engagement über diese lange Zeit und wünschte ihr für die Altersteilzeit-Freistellungsphase und die sich ab 01.02.2019 anschließende Rentenzeit viel Gesundheit und Freude im Kreise ihrer Familie und Enkel.

Nach fast 47 (!) Jahren im Dienste der Stadt und Verwaltungsgemeinschaft Ichenhausen ging Herr Wilhelm Berndorfner in Pension. Am 01.09.1971 war er in der Stadt Ichenhausen eingestellt worden. Er durchlief die Ausbildung zum Beamten des mittleren nichttechnischen Dienstes und war fast die ganze Zeit im Einwohnermeldeamt der Stadt, ab 1978 dann in der dann gebildeten Verwaltungsgemeinschaft Ichenhausen, beschäftigt. Als Teamleiter des EWO, seit 2015 des Bürgerbüros im Erweiterungsbau des Rathauses, hatte er in dieser Zeit rund 40.000 An- und Abmeldungen und ca. 20.000 Ummeldungen von Bürgern zu verantworten, 39 Wahlen geleitet, darunter 8 Kommunalwahlen, 175 Ehen geschlossen und seit dem Jahr 2000 als Marktmeister die Sonntagsmärkte mitverantwortet. „Eine Legende geht“ – mit diesen Worten beschrieb der VG-Vorsitzende und 1. Bürgermeister der Stadt Ichenhausen Robert Strobel den Gang von Wilhelm Berndorfner in die wohlverdiente Pension. „Wilhelm Berndorfner war ein Synonym für das EWO Ichenhausen, die Bürger und Kollegen werden Sie vermissen. Wir danken Ihnen für all das Geleistete über fast fünf Jahrzehnte“, so Strobel weiter. Auch Wilhelm Berndorfner kann sich in seinem Lebensabschnitt nach der beruflichen Arbeit auf viel Zeit mit seinen Enkeln freuen, bei hoffentlich immer stabilen Gesundheit.

Sowohl Frau Ost als auch Herr Berndorfner dankten den Kollegen/-innen und den Bürgermeistern während ihrer gesamten Dienstzeit für das gute Miteinander und verlassen die VG Ichenhausen mit „einem lachenden und einem weinenden Auge“.

 

Text: 1. Bürgermeister / Gemeinschaftsvorsitzender Robert Strobel

Foto: Anna-Lisa Akinci

 

drucken nach oben