Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Ichenhausen  |  E-Mail: info@vg-ichenhausen.de  |  Online: http://www.vg-ichenhausen.de

Den 20000. Grundschüler begrüßt

20.000ster schüler

„Mensch, wo bist Du – Gemeinsam gegen Judenfeindlichkeit“ lautet das Motto der diesjährigen Woche der Brüderlichkeit und damit auch des Lernzirkels Judentum, der jedes Jahr zu diesem Zeitpunkt in der ehemaligen Synagoge Ichenhausen stattfindet. Seit nunmehr 20 Jahren übernehmen die Neuntklässler des Dossenberger-Gymnasiums Günzburg für fünf Tage die Rolle der Lehrer und vermitteln jeden Vormittag den vierten Klassen der Grundschulen aus dem Landkreis spielerisch Informationen rund ums Thema Judentum. Unter Leitung von Dr. Michael Salbaum (im Bild rechts) erarbeiten die Neuntklässler die Inhalte ihrer Lernstationen im Vorfeld selbst und erhalten freie Hand bei der Weitergabe des Gelernten. Da pro Jahr im Schnitt 1000 Grundschüler am Lernzirkel teilnehmen, hat das Projekt dieses Jahr nicht nur das 20. Jubiläum zu feiern, sondern konnte am Mittwoch auch den 20.000. Grundschüler willkommen heißen. Dieser und auch der 19.999. und der 20.001. Schüler, wurden von Projektleiter Dr. Salbaum, dem Schulleiter des Dossenberger-Gymnasium Peter Lang und von Ichenhausens Bürgermeister Robert Strobel mit einem kleinen Buchpreis, gestiftet von der Firma Hutter, ausgezeichnet.

 

 

Anlässlich des Jubiläums wurde nun im Schulmuseum, nur wenige Minuten von der Synagoge entfernt, eine Ausstellung eingerichtet, die Schlaglichter auf die vergangenen Jahre des Lernzirkels wirft. Der Besucher erhält bis Ende März Einblicke in die Themenbereiche, die während des Lernzirkels behandelt werden und kann dabei sein eigenes Wissen über das Thema Judentum auffrischen und auf die Probe stellen. Auch Feedback von Dossenberger-Schülern und Briefe der Grundschüler sind dort zu finden. Manches Ausstellungsstück ist sogar so alt wie der Lernzirkel selbst und bietet interessante Einblicke in die erste Konzeption und weitere Durchführung des Projekts.

 

drucken nach oben