Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Ichenhausen  |  E-Mail: info@vg-ichenhausen.de  |  Online: http://www.vg-ichenhausen.de

Rad- und Anwandweg Oxenbronn – Waldstetten gesegnet und eröffnet

radweg waldsstetten oxenbronn

Mehr als 100 Bürgerinnen und Bürger aus der Stadt Ichenhausen und dem Markt Waldstetten waren mit dabei, als am Samstag, 08. Juni, der Rad- und Anwandweg entlang der Kreisstraße Oxenbronn – Waldstetten nach elfmonatiger Bauzeit eröffnet wurde. Die Baumaßnahme kostet rund 1 Million Euro, wovon nach Abzug des Zuschusses des Freistaates Bayern (ca. 400.000 Euro), der Landkreis Günzburg ca. 200.000 Euro, die Stadt Ichenhausen rund 220.000 Euro und der Markt Waldstetten ca. 180.000 Euro zu tragen haben. Ichenhausens 1. Bürgermeister Robert Strobel und Waldstettens 1. Bürgermeister Michael Kusch dankten dem am Projekt Beteiligten, insbesondere dem Planungsbüro Kling Consult, dem Staatlichen Bauamt Krumbach, dem Bauamt der Verwaltungsgemeinschaft Ichenhausen sowie den Marktgemeinde- und Stadträten.

Landrat Hubert Hafner und Landtagsabgeordneter Alfred Sauter hoben in ihren Grußworten hervor, dass dieser Radweg dringend nötig war und der Landkreis Günzburg bayernweit das am besten ausgebaute Radwegnetz aufweise.

Den größten Beifall erhielten die von den beiden Bürgermeistern mit Dank bedachten Grundstückseigentümer für Ihre Bereitschaft zum Verkauf der benötigten Flächen, ohne die dieser Rad- und Anwandweg nicht hätte gebaut werden können.

Bevor der Radweg dann symbolisch von den Kindern mit dem Durchschneiden eines Bandes eröffnet wurde, segneten Diakon Felber und Stadtpfarrerin Auernhammer den Weg und alle, die ihn nutzen.

 

radweg waldsstetten oxenbronn

Foto: Heidi Schneid

drucken nach oben