Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Ichenhausen  |  E-Mail: info@vg-ichenhausen.de  |  Online: http://www.vg-ichenhausen.de

Stadtrat verabschiedete seine ausgeschiedenen Mitglieder

Im Rahmen der letzten Sitzung des Stadtrates Ichenhausen der Amtsperiode 01.05.2014 bis 30.04.2020, diese fand am 28. April statt, wurden die ausscheidenden Mitglieder des Stadtrates verabschiedet.

Im Einzelnen handelte sich um Georg Abt, Roman Gepperth, Hans Joachim Hofmann, Barbara Kempfle, Ottmar Sauter, Markus Spengler und Michael Thierer.

 

Bürgermeister Robert Strobel dankte den sieben Ratsmitgliedern dafür, dass die Bürgerinnen und Bürger immer ein offenes Ohr bei ihnen und sie einen direkten Kontakt mit ihren Wählerinnen und Wählern gepflegt haben.

Er erinnerte daran, dass sich Tätigkeit eines Mitgliedes des Stadtrates über ein weites Feld erstreckt, umfasst es doch sowohl wirtschaftliche, bauliche, technische wie soziale und auch kulturelle Belange. Die sieben ausscheidenden Ratsmitglieder haben sich wie ihre 14 andere Ratskollegen mit viel Zeitaufwand immer wieder kundig gemacht. „Dabei hatten Sie die großen Ziele, wie die Pflichtaufgaben unserer Stadt und die finanzielle Situation Ichenhausens stets im Auge. Andererseits war Ihnen keine Anfrage aus der Bevölkerung und kein Problem zu klein, um es nicht zum Thema zu machen. Wir danken Ihnen, dass Sie stets großes Engagement bewiesen haben.“, so der 1. Bürgermeister.

 

Roman Gepperth gehörte dem Stadtrat drei Jahre an, als Ortssprecher von Hochwang. Er stellte sich nicht mehr zur Wahl in Ichenhausen, wurde am 15.03.2020 stattdessen zum 1. Bürgermeister der Gemeinde Bibertal gewählt.

Michael Thierer war sechs Jahre lang war im Gremium als Stadtrat mit dabei. Auch er hat sich nicht mehr zur Wahl gestellt.

Georg Abt war 2008 in den Stadtrat gewählt worden. Er war von 2008 bis 2014 Umweltreferent des Stadtrates. Auch 2014 schaffte er den Sprung in das Gremium. 2020 verpasste er den Wiedereinzug.

Hans-Joachim Hofmann gehörte dem Gremium ebenfalls 12 Jahre an. Von 2014 bis 2020 war er der erste Feuerwehrreferent in der Geschichte der Stadt. 2020 trat er nicht mehr zur Stadtratswahl an.

Barbara Kempfle kann auf 18 Jahre Mitgliedschaft im Stadtrat Ichenhausen zurückblicken. Von 2002 bis 2014 war sie als Referentin für Freibad und Naherholung aktiv, von 2014 bis 2020 als Verkehrsreferentin.

Markus Spengler war ebenfalls 18 Jahre Stadtrat. Von 2005 bis 2011 leitete er die CSU-Stadtratsfraktion als Fraktionsvorsitzender.

Ottmar Sauter war ebenfalls Stadtratsmitglied von 2002 bis zum 30.04.2020. Sportreferent des Stadtrates war er von 2009 bis 2020 und von 2011 bis 2020 Vorsitzender CSU-Stadtratsfraktion. Er hatte sich nicht mehr zur Wahl gestellt.

 

1. Bürgermeister Robert Strobel dankte den sieben ausscheidenden Ratsmitglieder für ihr Pflichtbewusstsein gegenüber den Mitbürgern und ihrer Heimatstadt.

Alle ausscheidenden Mitglieder des Stadtrates erhielten zum Dank zwei Präsente: Eine Uhr mit dem Ichenhauser Stadtwappen und einen kleinen Geschenke-Gutschein, außerdem eine Danke-Urkunde.

 

Verabschiedung Stadtrat 2020 

Bildunterschrift:

Von links: Stadtrat Hans Joachim (Hannes) Hofmann, Stadtrat Michael Thierer, Stadträtin Barbara Kempfle, Stadtrat Georg Abt, Ortssprecher Roman Gepperth, Stadtrat Ottmar Sauter (Foto: Wolfgang Kahler)

drucken nach oben