Historie der Partnerschaft mit Changé/St. Germain le Fouilloux

Vorschau 2022

25. Mai bis 29. Mai 2022

Fahrt nach Changé/St. Germain le Fouilloux

mit Feierlichkeiten zum 10jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft mit St. Germain le Fouilloux

08. Juli bis 11. Juli 2022

Sportlerbegegnung in Ichenhausen

16. Juli / 17. Juli 2022

Verkauf von Austern und französischem Wein

durch unsere französischen Freunde

auf dem Stadtfest in Ichenhausen

20./21. August bis

28. August 2022

Jugendaustausch

Fahrt nach Changé/St. Germain le Fouilloux

Rückblick auf 2020

Die Corona-Pandemie hat das Jahr 2020 überschattet und leider keine offiziellen Begegnungen zugelassen. Trotz diesem noch nie dagewesenen weitgehenden Stillstand in unseren Städtepartnerschaften sind wir mit unseren französischen Freunden in Kontakt geblieben und es kam sogar zu privaten Treffen.

Die persönlichen Kontakte zwischen den Familien und den Komiteemitgliedern wurden gepflegt und über eine bestehende WhatsApp-Gruppe „Freunde Changé – Ichenhausen“, telefonisch, mit Emails und per Post aufrechterhalten. Anfang Mai haben wir einen Brief an das Komitee in Changé geschrieben und für die dortigen Mitglieder Foto-Collagen beigefügt; die Bilder zeigen deutsch-französische Freunde.

Im Juli hat Komiteesprecher Hermann Ruf zusammen mit drei Freunden eine mehrtägige Radtour (das war damals möglich!) durch die Mayenne/Bregagne gemacht, die in Changé begann und in Changé endete. Die Gruppe wurde vom neuen Bürgermeister Patrick Peniguel sowie mehreren Komiteemitgliedern begrüßt und anschließend zu einem gemeinsamen Abendessen im Kreise unserer französischen Freunde eingeladen. An den Komitee-Präsidenten Thierry Fraisnais wurde eine Foto-Collage als Zeichen unserer Freundschaft überreicht.

Anfang August war Jean-Michel Tougeron, Vize-Präsident des Komitees in Changé, zu einem privaten Besuch in Ichenhausen. Mehrere Komiteemitglieder konnten mit unserem französischen Gast einen gemütlichen Abend verbringen.

Zum Ende des Jahres 2020 haben wir folgende Weihnachts- und Neujahrsgrüße an unsere französischen Freunde gesandt:

Ichenhausen, im Dezember 2020

 

Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen,

die dem Leben seinen Wert geben.

 (Wilhelm von Humboldt, *1767 †1835)

 

Lieber Patrick, lieber Denis, lieber Marcel, lieber Thierry, liebe Freunde,

das Jahr 2020, was für ein Jahr!

Dieses Jahr war alles anders. Wer hätte sich ein Jahr wie dieses vorstellen können? Wir haben so etwas noch nie erlebt!

Zu Jahresbeginn wollten wir noch an die großartigen Begegnungen in 2019 anknüpfen und die Jubiläumsfeiern bei euch fortsetzen.

Doch dann kam die Corona-Pandemie und nichts war mehr wie vorher! Die Grenzen in Europa wurden erstmals wieder geschlossen, das öffentliche und private Leben stark eingeschränkt. In vielen Bereichen kam es zu einem Stillstand, so auch in unseren Partnerschaften. Alle geplanten Begegnungen mussten abgesagt werden. Das Jahr 2020 wird als ein Ruhejahr unserer Partnerschaften in die Chronik eingehen!

Und trotz allem haben wir die Kontakte nicht abreißen lassen und sind in Verbindung geblieben. Unsere Partnerschaft, unsere Freundschaft lebt weiter! Schmerzlich vermisst haben wir jedoch die Begegnungen, das Zusammenkommen, die persönlichen Treffen; miteinander essen, trinken, feiern, das fehlt uns allen sehr!

Liebe Freunde, wir alle haben den Wunsch nach einem besseren Jahr 2021! Und dann werden wir alles nachholen, was in diesem Jahr nicht möglich war. Wir hoffen sehr, dass uns der Neubeginn nicht allzu schwer fallen wird.

Wir bedanken uns bei euch für eure Treue und euer großes Engagement für unsere Partnerschaften! Mit aller Kraft wollen wir weiter für unsere Partnerschaften, unsere Freundschaften arbeiten.

Wir gehen mit Zuversicht und großer Hoffnung ins neue Jahr und freuen uns auf herrliche Begegnungen!

Im Namen der Stadt Ichenhausen und unseres Komitees wünschen wir euch und allen Mitgliedern des Stadtrates und des Komitees frohe Weihnachten im Kreise eurer Familien.

Für das neue Jahr 2021 wünschen wir euch und euren Familien

 Glück, Gesundheit, Erfolg und Zufriedenheit,

verbunden mit dem Wunsch auf ein baldiges Wiedersehen!

Bleibt gesund!

 

Herzliche und freundschaftliche Grüße an euch alle

für die Stadt Ichenhausen                 für das Komitee

Robert                                               Hermann

 

Die Grüße und Wünsche wurden von unseren französischen Freunden erwidert, verbunden mit der Hoffnung auf ein besseres Jahr 2021, auch für unsere Städtepartnerschaften!

Rückblick auf 2019

  • Eröffnung der Kunstausstellung
  • Eröffnung der Fotoausstellung
  • Kunstausstellung
  • Beim Keltengehöft
  • Bayrischer Abend
  • Einlage der Franzosen beim Frühschoppen
  • Festzug
  • Am Festabend
  • Festabend

In 2019 konnte in Ichenhausen das 25-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft mit Changé gefeiert werden. Aus unseren französischen Partnerstädten Changé und St. Germain le Fouilloux konnten wir 88 Gäste (darunter 11 Jugendliche unter 16 Jahre) begrüßen, die alle in Gastfamilien wohnten. Ein umfang- und abwechslungsreiches Festprogramm (Kunst, Kultur, Folklore und Vieles mehr) wurde allen Gästen und Besuchern geboten. Es waren großartige Festtage!

Mitteilungsblatt, Fr. 25.01.2019, Nr. 2/19, S. 13 (Festprogramm)
Vorbericht zum Jubiläum, GZ vom 04.04.2019
Kunst ohne Grenzen, GZ vom 01.06.2019
Fäden der Freundschaft, GZ vom 03.06.2019
Mitteilungsblatt, Fr. 14.06.2019, Nr. 12/19, S. 7-8

  • Die Golfgruppe
  • Wanderung um die Burg von Sainte Suzanne
  • Gruppenfoto vor dem Mont Saint Michel
  • Gemeinsamer Abend mit Muscheln und Frites

Die Sportlerteffen zwischen Changé/St. Germain le Fouilloux und Ichenhausen wurden 2019 in den französischen Partnerstädten fortgesetzt. Leider war es in diesem Jahr nur ein kleines 20-köpfiges Sportlerteam aus dem Stadtgebiet Ichenhausen, das zum Golfen und Wandern nach Frankreich gefahren war. Das tat aber dieser Begegnung keinen Abbruch, denn die persönliche Begegnung und die Freundschaft standen eh im Vordergrund.

Mitteilungsblatt, Fr. 12.07.2019, Nr. 14/19, S. 9-10

  • Begrüßung der Jugendlichen am Changé-Platz in Ichenhausen
  • Empfang im Rathaus Ichenhausen
  • Im Waldseilgarten Wallenhausen
  • Besichtigung der Allianz Arena
  • Stehpaddeln im Oberrieder Weiher
  • Abschied vor dem Schulmuseum

Gelungene deutsch/französische Jugendbegegnung: Aus Fremden wurden Freunde:

Acht Jugendliche aus Changé/St. Germain le Fouilloux sowie sechs Jugendliche aus Ichenhausen (im Alter von 14, 15 Jahre) haben zusammen mit zwei Betreuerinnen eine tolle gemeinsame Woche erlebt! Ein Hüttenaufenthalt im Allgäu,eine Kletterpartie im Waldseilgarten Wallenhausen, ein Ausflug nach München und noch vieles mehr stand auf dem Programm.

Jugendaustausch, GZ vom 30.09.2019
Mitteilungsblatt, Fr. 06.09.19, Nr. 18/19, S. 11-12

  • In der Burg von Anger (vordere Reihe v.l.: U. Deininger-Schorer, M. Vogeser, A,-F. Nau, C. Allgaier, G. Schweiger, J.-M. Tougeron / hintere Reihe v.l.: H. Schade, P. Schorere, G. Ruf-Pohl, H. Ruf, G. Schade)
  • Neugestaltung Zentrum von Changé
  • Rathaus Changé Rückseite
  • Arbeitssitzung
  • Vor dem Château Brissac

Eine Delegation unseres Komitee Changé reiste zu einem Arbeitsbesuch in die Partnerstädte Changé/St. Germain le Fouilloux. Mit dem französischen Komitee wurde in der Arbeitssitzung auf die Begegnungen und Projekte 2019 zurückgeblickt sowie das Jahresprogramm 2020 besprochen und festgelegt. Auch ein Tagesausflug nach Angers (Loiretal) und zum Chateau Brissac-Quincé stand auf dem Programm.

Mitteilungsblatt, Fr. 01.11.2019, Nr. 22/19, S. 9-10

  • Gedenken
  • Die 3 Bürgermeister (Sylvie Filhue, Marcel Blanchet, Robert Strobel)

Auf Einladung unseres 1. Bürgermeisters Robert Strobel nahm erstmals eine fünfköpfige Delegation aus unseren französischen Partnerkommunen Changé/St. Germain le Fouilloux am Volkstrauertag in Ichenhausen teil. Die bewegende Gedenkfeier vor dem Krieger- und Gedächtnisbrunnen war ein starkes Zeichen für Versöhnung und Frieden.

Mitteilungsblatt, Fr. 15.11.2019, Nr. 23/19, S. 4
Mitteilungsblatt, Fr. 29.11.2019, Nr. 24/19, S. 8

Rückblick auf 2018

  • Picknick an der Mayenne
  • Brücke über die Loire bei St. Nazaire
  • Bayerischer Abend
  • Festabend
  • Rathaus in Changé

Im Zweijahresrhythmus machen sich Mitglieder und Freunde des Partnerschaftsvereins Ichenhausen auf die weite Reise mit über 1.000 km in die französischen Partnerstädte. So wieder in 2018, denn eine Freundschaft der Partnerstädte lebt von diesen Begegnungen. 59 Besucher aus Ichenhausen erlebten ein abwechslungsreiches Programm u.a. mit einem gemeinsamen Gottesdienst, einem Picknick an der Mayenne, einem Tagesausflug nach St. Nazaire und La Baule (Atlantik) und einem „Bayerischen Abend“.

Pressebericht vom 19.05.2018
Mitteilungsblatt, Fr. 01.06.2018, Nr. 11/18, S. 7

Kirche von Changé

Eine Abordnung von Partnerschaftsverein und Stadt Ichenhausen, mit Bürgermeister Robert Strobel an der Spitze, reiste nach Changé, um von Bürgermeister a. D. Bernard Pichot (Changé) Abschied zu nehmen. Er starb am Sonntag, 24.06.2018, im Alter von 82 Jahren. Bernard Pichot war Mitbegründer der Städtepartnerschaft Changé – Ichenhausen in den Jahren 1994/95.

Pressebericht vom 28.06.2018 und Nachruf vom 13.07.2018

  • Die Bogenschützen
  • Die Fußballmannschaften
  • Die Golfgruppe
  • Die Tischtennisspieler
  • Die Wandergruppe

Bereits zum sechsten Mal in Folge waren 34 Sportler und ihre Betreuer aus unseren Partnerstädten Changé/St. Germain le Fouilloux zu Gast in Ichenhausen. Der Samstag stand ganz im Zeichen der sportlichen Wettkämpfe. Aus Ichenhausen nahmen Bogenschützen der VSG, Tischtennisspieler des SCI und der Eintracht Autenried, Fußballer der Eintracht Autenried, eine Wandergruppe sowie Golfspieler teil.

Der Tagesausflug am Sonntag ging bei strahlendem Wetter an die Donau, rund um Kloster Weltenburg.

Pressebericht vom 09.07.2018
Mitteilungsblatt, Fr. 13.07.2018, Nr. 14/18, S. 10

  • Die deutsch-französische Jugendgruppe
  • Die Jugendlichen aus Ichenhausen

Acht Jugendliche aus Ichenhausen haben zusammen mit ihrer Betreuerin die französischen Partnerstädte Changé/St. Germain le Fouilloux besucht. Mit ihren französischen Freunden verbrachten sie gemeinsam eine Woche. Es war ein freudiges Wiedersehen der Jugendlichen, denn in 2017 waren 9 junge Französinnen und Franzosen zu Gast in Ichenhausen. Auf dem tollen Programm stand u.a. ein dreitägiger Aufenthalt am Atlantik, eine Bootsfahrt, Besichtigung der Stadt Rennes, sportliche Aktivitäten, ein Picknick sowie ein Abschlussfest.

Pressebericht vom 08.09.2018
Mitteilungsblatt, Fr. 21.09.18, Nr. 19/18, S. 8

  • Bild bei der Arbeitssitzung
  • Besichtigung Schloss Lichtenstein

Eine Delegation des Komitees aus Changé/St. Germain le Fouilloux kam zu einem Arbeitsbesuch nach Ichenhausen. Bürgermeister Robert Strobel konnte die Gäste zum ersten Mal im neuen Sitzungssaal im Rathaus-Neubau begrüßen. Bei dieser Arbeitssitzung wurde auf die Begegnungen 2018 zurückgeblickt, das Programm für 2019 beraten und über die Zukunftsfähigkeit der Partnerschaftsbewegung diskutiert. Am Sonntag stand dann bei herrlichem Herbstwetter ein Ausflug zur Bärenhöhle und dem Schloss Lichtenstein auf dem Programm.

Mitteilungsblatt, Fr. 19.10.2018, Nr. 21/18, S. 9

  • Die beiden Bürgermeister
  • Bgm. Strobel bei seiner Ansprache
  • Die Abordnungen mit Stadtrat Stefan Riederle

Auf Einladung der französischen Partnerstadt Changé nahm eine achtköpfige Delegation aus Ichenhausen, an der Spitze 1. Bürgermeister Robert Strobel, an der dortigen Gedenkfeier zur Erinnerung an das Ende des Ersten Weltkrieges vor genau 100 Jahren teil.

Pressebericht vom 27.09.2018
Bericht von Robert Strobel/Hermann Ruf vom 14.11.2018

Rückblick auf 2017

  • Bayerischer Abend
  • Die Besuchergruppe am Hopfensee
  • Festabend

Über Christi Himmelfahrt waren 57 Freunde aus unseren französischen Partnerstädten zu Gast in Ichenhausen. Auf dem Programm standen Ausflüge zum Mercedes-Museum Stuttgart, zum Schloss Neuschwanstein und zum Kloster Roggenburg. Den Abschluss dieser gelungenen Begegnung bildete ein Festabend im Musikheim Hochwang.

Pressebericht
Mitteilungsblatt, Fr. 02.06.2017 Nr. 11/17 (Seite 3)

  • Empfang in Changé
  • Die Fußballteams
  • Die Wandergruppe
  • Die Golfgruppe

Eine bunt gemischte 27-köpfige Sportlergruppe reiste in unsere französischen Partnergemeinden. Bei einem Zwischenstopp in Paris erlebte die Gruppe am Freitag bei strahlendem Sonnenschein eine Stadtführung rund um die Kathedrale Notre Dame.

Der Samstag stand ganz im Zeichen der sportlichen Wettkämpfe. Aus Ichenhausen waren Bogenschützen der VSG, Tischtennisspieler des SCI, die 1. Fußballmannschaft der Eintracht Autenried, Golfspieler, Radfahrer und eine Wandergruppe dabei.

Der sonntägliche Ausflug ging an die Nordküste der Bretagne mit einer Wattwanderung zur Insel Les Ebihens.

Pressebericht
Mitteilungsblatt, Fr. 28.07.17, Nr. 15/17 (S. 7, 8)

  • Vor der Abfahrt zur Berghütte
  • Empfang im Rathaus
  • Waldseilgarten Wallenhausen

Nach fünfjähriger Pause konnte der Partnerschaftsverein Ichenhausen 9 Jugendliche aus Changé/St. Germain le Fouilloux zu einer einwöchigen Begegnung begrüßen. Betreut wurde die insgesamt 18-köpfige Gruppe von Anna Wieser, Mitarbeiterin des Kreisjugendrings. Auf dem Programm stand ein dreitägiger Hüttenaufenthalt im Bregenzerwald, ein Empfang im Rathaus, ein Besuch in München, eine Kanufahrt auf der Iller.

Pressebericht
Mitteilungsblatt, Fr. 08.09.17, Nr. 17/18/17 (S. 7, 8)

  • Die Arbeitssitzung
  • Die beiden Komitees

Eine Delegation des Komitee Changé reiste zu einem Arbeitsbesuch in die Partnerstadt Changé. Neben einem Tagesausflug wurde das Programm für das kommende Jahr 2018 besprochen und vorbereitet.

Mitteilungsblatt, Fr. 17.11.17, Nr. 23/17 (S. 9, 10)

Rückblick 2016

22 Schülerinnen und Schüler der Hans-Maier-Realschule Ichenhausen waren im Rahmen der seit über 20 Jahren bestehenden Städtepartnerschaft zwischen Ichenhausen und Changé/St. Germain le Fouilloux Gäste bei Schülerinnen und Schülern in Laval (Mayenne).

Fotos und Bericht

  • Gruppenfoto beim Picknick
  • Geschenk an Altbürgermeister Bernard Pichot
  • Komitteemitglieder am Festabend

Drei Mitglieder des Partnerschaftsvereins legten die fast 1.100 km lange Strecke zu unseren Freunden in Changé/St. Germain le Fouilloux mit dem Fahrrad zurück. Sie starteten am Sa. 23.04. und kamen am Mi. 04.05., an demselben Tag wie der Bus, in Changé an.

46 Personen, Mitglieder des Partnerschaftsvereins sowie Bürgerinnen und Bürger der Stadt Ichenhausen, besuchten unsere Freunde in der Mayenne. Einen gemeinsamen Gottesdienst am Feiertag Christi Himmelfahrt, ein Picknick in St. Jean sur Mayenne, einen Ausflug in die Bretagne an die Cote de Granit Rose, eine Schifffahrt auf der Mayenne und weitere Programmpunkte erlebten die Reiseteilnehmer.

Pressebericht
Mitteilungsblatt, Fr. 20.05.16, Nr. 10/16

  • Changéplatz - Empfang der Sportler
  • Die Jugendfußballer
  • Bei den Bogenschützen

Am Freitag, 08.07.2016 reisten 36 Sportler aus unserer französischen Partnerstadt an. Der Samstag stand ganz im Zeichen des Sports: An den Wettkämpfen nahmen die B-Junioren-Spieler der JFG Kötztal 06, Tischtennisspieler des SCI, Bogenschützen des Schützenvereins Ichenhausen sowie eine kleine Golfgruppe teil. Der Tagesausflug am Sonntag führte die Gruppe nach München.

Mitteilungsblatt, Fr. 29.07.16, Nr. 15/16

  • Bei der Arbeitssitzung
  • Die Gruppe beim Fidelesbäck in Wangen
  • Im Hutmuseum in Lindenberg

Zu einem Arbeitstreffen besuchte uns eine 6-köpfige Delegation aus unseren französischen Partnerstädten. Neben einer Arbeitssitzung, bei der das Jahresprogramm 2017 besprochen wurde, stand auch eine Führung durch das Mercedes-Museum in Stuttgart sowie ein Tagesausflug ins Allgäu und an den Bodensee auf dem Programm.

Mitteilungsblatt, Fr. 21.10.16, Nr. 21

Nach einem gemeinsamen französischen Abendessen blickten die Teilnehmer der Begegnungsfahrt bei einer Fotopräsentation auf die schöne Reise zurück.

Rückblick auf 2015

48 Schüler der Hans-Maier-Realschule Ichenhausen und des St. Thomas Gymnasiums Wettenhausen waren im Rahmen der seit über 20 Jahren bestehenden Städtepartnerschaft zwischen Ichenhausen und Changé/St. Germain le Fouilloux Gäste bei Schülerinnen und Schülern in Laval (Mayenne). Neben einem Ausflug ans Meer wurden die Städte Laval und Rennes besichtigt. An zwei Tagen besuchten die Jugendlichen den Unterricht an Schulen von Laval und Andouillé und gewannen dabei einen Einblick in das französische Schulsystem.

  • Ankunft der Radlergruppe aus Changé am 14.04.2015
  • Stele aus Jurastein zum 20-jährigen Bestehen der Partnerschaf
  • Freude über die neue Stele am 14.05.2015
  • Amtierende und ehemalige Bürgermeister der Partnerstädte
  • Gruppe französischer Frauen tanzen Cancan am 14.05.2015
  • Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Ichenhausen am 16.05.2015
  • Eintrag Goldenes Buch
  • Festakt am 16.05.2015
  • Gruppenbild beim Festakt im Park der Partnerschaften am 16.05.2015

Vier Tage, vom 14. bis 17. Mai 2015 stand Ichenhausen ganz im Zeichen der Feierlichkeiten zum 20jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft mit der französischen Stadt Changé/St. Germain le Fouilloux. Über 100 Franzosen machten sich in zwei Bussen auf den über 1000 km langen Weg nach Ichenhausen, wo sie von ihren deutschen Gastfamilien herzlich empfangen wurden.

Bericht aus dem MItteilungsblatt der Stadt Ichenhausen vom 26.05.2015

  • Tischtennis am 25.07.2015
  • Jugendfußball am 25.07.2015
  • Auf dem Golfplatz am 25.07.2015
  • Stadtfest Changé am 25.07.2015
  • Muscheln mit Pommer beim Stadtfest in Changé
  • Ausflug nach Le Mont Saint Michel
  • Gruppenbild von Sportlern am 24.07.2015

37 Teilnehmer aus den Sportarten Jugendfußball (D-Jugend), Tischtennis, Bogenschießen, Golf und Radfahren nahmen an einem Sportfest in unserer Partnerstadt Changé teil.

Der Samstag stand ganz im Zeichen der sportlichen Begegnung. Am Abend besuchten die Sportler gemeinsam das Stadtfest in Changé und erlebten französische Gastfreundschaft beim traditionellen Muschelessen.

Beim Tagesausflug am Sonntag besuchte die Sportgruppe das große Aquarium in Saint Malo und anschließend den bekannten Mönchsberg Le Mont-Saint-Michel.

  • Champagne 02.10.2015
  • Gruppenbild Arbeitssitzung am 04.10.2015
  • Arbeitssitzung im Rathaus Changé am 04.10.2015

Auf dem Hinweg legte die 9-köpfige Delegation einen Zwischenstopp in der Champagne ein, besichtigte die Stadt Reims und besuchte das Champagner-Gut Brunot in Dizy.

Bei der Arbeitssitzung im Rathaus von Changé wurden die Vorstandsmitglieder aus Ichenhausen von Bürgermeister Denis Mouchel offiziell begrüßt. Mit dem Komitee aus Changé wurden vorgesehene Projekte und Aktivitäten beraten und Vorbereitungen für 2016 getroffen.

Ein Tagesausflug führte die Delegation nach Rennes.

32 italienische Schüler von der Scuola Media kamen zum traditionellen Austausch nach Ichenhausen; erstmals nahmen außerdem 24 junge Franzosen vom Collège Jules Renard (Laval), teil.

Neben individuell gestalteten Wochenenden in den Gastfamilien standen gemeinsame Aktivitäten wie ein Ausflug zum Schloss Neuschwanstein, ein Besuch des Weihnachtsmarktes in Augsburg und eine Wanderung bei herrlichem Sonnenschein im Allgäu auf dem Programm. In der Hans-Maier-Realschule wurde gemeinsam gebastelt, gesungen, getanzt und gelacht, beim Discoabend kamen die Jugendlichen sich trotz Sprachbarrieren rasch näher. Auch der Nikolaus kam zu Besuch. Natürlich besuchten die Gastschüler auch den deutschen Unterricht.

Rückblick auf 2014

  • Die Bürgermeister von Changè, St. Germain und Ichenhausen
  • Gruppenbild in St. Germain am 29.05.2014
  • Rathaus Changè mit Maibaum am 29.05.2014
  • Erneuerungsurkunde 31.05.2014

Rückblick auf 2010

  • 15. Mai 2010 Partnerschaft St. Germain
  • 15. Mai 2010 Partnerschaft St. Germain
  • 15. Mai 2010 Partnerschaft St. Germain

Beim Besuch der französischen Freunde in der Mayenne schließt Ichenhausen gemeinsam mit Changé einen neuen Partnerschaftsvertrag mit der Gemeinde St. Germain le Fouilloux, die nur fünf km von Changé entfernt ist.

Pressebericht über die Partnerschaft mit St. Germain

Rückblick auf 2009

  • Festakt am 2. Mai 2009 in Ichenhausen
  • Festakt am 2. Mai 2009 in Ichenhausen

Am ersten Wochendende im Mai 2009 feierten Menschen aus fünf Nationen das erste Europäische Kulturfestival des Landkreises. Zusammen mit unseren Freunden aus Changé nahm der Partnerschaftsverein Ichenhausen an den Veranstaltungen in Thannhausen und Günzburg teil.

Zeitungsbericht zum Europäischen Kulturfestival 2009

Rückblick auf 2004

10. Mai 2004 10 Jahre Städtepartnerschaft

Zeitungsbericht von 2005 zum 10-jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft

Für seine Verdienste um die Partnerschaft wurde Bernard Pichot, Altbürgermeister von Changé, aus den Händen von Bürgermeister Hans Klement die silberne Bürgermedallie der Stadt Ichenhausen verliehen.

Zeitungsbericht von der Verleihung der silbernen Bürgermedallie an Altbürgermeister Pichot aus Changé

Rückblick auf 1995

Die Bürgermeister Pichot und Hafner sowie die Vorsitzenden der Partnerschaftsvereine Hank und Semin bei der Einweihung des Changé Platzes in Ichenhausen.

Rückblick auf 1994

  • 1994 Begründung der Städtepartnerschaft
  • 1995 Begründung der Städtepartnerschaft in Ichenhausen

Vom 11.-15. Mai 1994 fanden in Changé die Feierlichkeiten zur Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde statt. Ein Jahr später wurde in Ichenhausen eine Freundschaftsurkunde unterschrieben und damit die Partnerschaft besiegelt.

Wie alles begann

Die Stadt Changé liegt in der Mayenne, dem Partner-Departement des Bezirks Schwaben. Als Changé eine Partnerstadt in Schwaben gesucht hat, ist auf Vermittlung von Dr. Georg Simnacher, dem damaligen Landrat des Landkreises Günzburg, die Verbindung zustande gekommen.

Im August 1990 fuhr eine Delegation des Stadtrates Ichenhausen –unter der Führung von Bürgermeister Hubert Hafner- nach Changé, schon im November kam der Gegenbesuch aus Frankreich. Der Stadtrat von Ichenhausen beschloss dann im Sommer 1993, mit Changé eine offizielle Städtepartnerschaft einzugehen.